Birne-Quitte-Mascarpone-Creme feiert Comeback

Ab September 2017 ist das Winter-Saisondessert von den frischli Milchwerken wieder erhältlich

Saisonales Highlight des Winters
Ab September verfügbar: das Saisondessert Birne-Quitte-Mascarpone Creme von frischli (Foto: frischli Milchwerke)

Die Kombination aus heimischen Obstsorten mit einer leichten Mascarpone-Creme wird für eine begrenzte Zeit im Herbst /Winter 2017 wieder verfügbar sein. Sie löst die säuerlich-erfrischende Rhabarbe- Mascarpone-Creme ab, die im Frühling und Sommer 2017 als jahreszeitliches Highlight der frischli Milchwerke angeboten wurde.

Das saisonale Dessert mit feinen Stückchen Birne und Quitte mit milder Mascarponenote ist ideal für die kälter werdenden Tage. Sie überzeugt durch harmonischen Geschmack und traumhafte Cremigkeit. Jeder Nachtisch wird zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis.

Das Dessert lässt sich auch pur genießen. Es eignet sich aber auch bestens als Basis für vielseitige Dessertkompositionen, die in jeder Großküche umsetzbar sind. Chefköche benötigen wenige zusätzliche Zutaten. Eine Birne-Quitte-Mascarpone-Creme mit pochierter Birne in Cranberrysaft beispielsweise ist schnell und einfach gemacht. Darüber hinaus kommt sie bei Gästen sehr gut an.

Etwas aufwendiger ist die Zubereitung der Birne-Quitte-Mascarpone-Creme mit Rote-Bete-Birne-Topping. Weitere köstliche Rezeptvorschläge erhalten Profi-Köche auf der frischli Website.

Ab September 2017 ist die Birne-Quitte-Mascarpone-Creme im praktischen wiederverschließbaren Fünf-Kilogramm-Eimer für eine begrenzte Zeit erhältlich. Wie sämtliche Produkte aus dem Hause frischli erfüllt auch das Saisondessert in besonderem Maße die HACCP-Anforderungen nach höchster Produktsicherheit. Durch die spezielle Erhitzung ist sie ungeöffnet mehrere Wochen ungekühlt lagerfähig. Die Süßspeise ist kennzeichnungsfrei für Zusatzstoffe. Sie enthält keine Gelatine und ist damit gut für die vegetarische Ernährung geeignet.

Die frischli Milchwerke GmbH bieten bereits in vierter Generation hochwertige Molkereiprodukte an. Das Stammwerk des Unternehmens befindet sich in Rehburg-Loccum in Niedersachsen. Zwei weitere Werke befinden sich in Weißenfels (Sachsen-Anhalt) und Eggenfelden (Bayern). Täglich werden bei frischli mehr als zwei Millionen Liter Milch von 1.300 Erzeugern verarbeitet.

Das inhabergeführte Unternehmen bietet Großverbrauchern und Profiküchen eine breite Produktpalette an – von Milch über Desserts bis zu Sahnesaucen. Alle Produkte erfüllen die Bedürfnisse dieser Zielgruppe im Hinblick auf Hygieneanforderungen und praktisches Handling in einer Großküche.