Grünes Band: Teilnehmen lohnt sich!

Convotherm – Preis ist Ansporn für weitere Entwicklungen

Mit der Kombidämpferserie Convotherm 4 überzeugte die Convotherm Elektrogeräte GmbH Jury und Leser und gewann das Grüne Band 2016 in der Kategorie Wasser.

Ludwig Weber und Heinrich Brunner nahmen den Preis für Convotherm entgegen
Ludwig Weber und Heinrich Brunner nahmen den Preis für Convotherm entgegen (Foto: Huss-Medien/Frank Eppler)
Bei Kombidämpfern werden durch den Einsatz von Hitze und Dampf Garzeiten verkürzt und Speisen besonders schonend zubereitet.
 
"Wir sind sehr stolz darauf, Preisträger des Grünen Bands 2016 in der Kategorie Wasser zu sein. Der Gewinn des Preises bestätigt uns in unserem Engagement, Nachhaltigkeit bereits bei der Herstellung unserer Kombidämpfer zu leben. Ebenso sehen wir ihn als Ansporn, uns in Sachen Energieeffizienz und Wasserverbrauch noch weiter zu steigern", erklärt Ralf Klein, der Geschäftsführer von Convotherm.
 
Das Unternehmen verwendet das Grüne Band für die Präsentation bei der Neukundengewinnung: "Wir, das Unternehmen Convotherm, legen sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und grüne Produktion und verbessern uns ständig. Durch die Auszeichnung mit dem Grünen Band 2016 fühlen wir uns nicht nur angespornt, diesen Weg weiter zu beschreiten, sondern können unseren Kunden die besonderen Vorteile des Convotherm 4 noch besser nahebringen", berichtet Ralf Klein.
 
Bewerbern um das Grüne Band 2018 rät er: "Wir würden ihnen empfehlen, ihr Engagement klar zu skizzieren und auch Zertifizierungen wie ISO-Normen zu nennen."
 
 
Die Bewerbungsfrist für das "Grüne Band 2018" läuft noch bis zum 15. August 2017.
Bewerben Sie sich jetzt!
 
Wer kann sich bewerben? Welche Kategorien gibt es? Alle Infos gibt es hier: http://www.gruenesband.de/bewerbung