Inspiration und Networking beim 4. Frauenforum-Foodservice

Top Speakerinnen geben sich auf der Bühne die Hand und beleuchten aktuelle Themen aus der Gastronomie und Foodservicebranche: Am27. April 2017 findet das 4. Frauenforum-Foodservice in Frankfurt am Main statt und lädt engagierte Frauen aus der Gastronomie und dem Foodsegment dazu ein.

Inspiration und Networking beim 4. Frauenforum-Foodservice
Foto: Frauenforum-Foodservice

Die Initiative Frauennetzwerk-Foodservice setzt sich dafür ein, Frauen aus der Branche zu fördern, sie im Bereich der Führungsebene zu unterstützen und den Austausch untereinander zu stärken. Am. April 2017 geben die Rednerinnen aus unterschiedlichen Bereichen Einblicke in ihre tägliche Arbeit und berichten über ihre individuellen Karrierewege. Welche Herausforderungen bei der Gründung eines Unternehmens auf junge Gründerinnen zukommen und wie diese zu meistern sind, darüber geben drei Frauen Auskunft, die erfolgreich Unternehmen auf den Weg brachten: Anh Lê aus Kopenhagen wird über den teils holprigen Starts der Restaurants Lê Lê Restaurant und Lê Lê Street Kitchen in der dänischen Hauptstadt berichten. Dass zum Gründen einzigartige Ideen und Konzepte gehören, weiß Häppies Gründerin und Geschäftsführerin Ulrike Marschner, die erfolgreich in Berlin das einzige Germknödel-Restaurant der Welt führt. Zum Erfolg gehören auch Niederlagen, wie man damit umgeht und gestärkt neu durchstarten kann, dazu referiert Stefanie Rothenhöfer, Gründerin der Networking Plattform Food Entrepreneurs Club (FEC).

Auch die weiteren Referentinnen des 4. Frauenforums tragen zu einem umfangreichen und vielfältigen Forum-Programm bei. Sie sind Gründerinnen, Autorinnen, Service-Expertinnen oder HR-Managerinnen in leitenden Positionen. Mit Engagement, Wissen und Charakterstärke haben sich die Sprecherinnen in oftmals von Männern dominierten Branchen durchgesetzt. Live auf der Bühne zu sehen sind unter anderem Sängerin, Schauspielerin und Model Eveline Hall („Ich bin auf dem Hinweg – Liebeserklärung an das Leben“), Stellvertretende Bundesvorsitzende der Freien Demokraten Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann („Gastronomie für lebendige Innenstädte – Engagierte Frauen für unsere Zukunft“), Global HR-Managerin der Ikea Group Petra Hesser im Gespräch mit Gabriele Fanta, HR Verantwortliche bei McDonald’s Deutschland sowie Serviceexpertin Sabine Hübner und viele weitere interessante Persönlichkeiten, wie Kerstin Plehwe. Die Bestsellerautorin und Unternehmerin gibt auf der Bühne ganz persönliche Einblicke darüber, warum es sich lohnt, die eigene Komfortzone zu verlassen und zeigt auf, wie man nachhaltig daran wächst. Das vollständige Programm des 4. Frauenforum-Foodservice ist hier zu finden.

Das Foto zeigt die Teilnehmerinnnen beim Auftakt des 3. Cross-Mentoring-Programms des Frauennetzwerks Foodservice.