Schulküche

Nachhaltige & klimaschonende Schulverpflegung

Bereits seit 2016 beteiligt sich die ProVeg im Verbundsprojekt Klima- und energieeffiziente Küche in Schulen (Keeks) an der Erarbeitung von Möglichkeiten für eine nachhaltige Schulverpflegung. Nun sollen die bereits gewonnen Kenntnisse an weiteren 25 Schulen bundesweit integriert werden.

(Bild: Pixabay)

ProVeg setzt sich im Rahmen von Keeks und in Zusammenarbeit mit 22 Schulküchen und einem interdisziplinärem Projektteam schon seit vorletztem Jahr für eine klimaschonende, nachhaltige Schulverpflegung ein. So konnten bereits wesentliche CO2-Einsparpotenziale für die Schulküche ermittelt werden. Das Keeks-Projektteam steht im ständigen Austausch mit dem Küchenpersonal der Schulküche, wodurch Ergebnisse erzielt werden, aus denen sich dann alltagstaugliche Maßnahmepläne entwickeln.

Für die Zukunft geplant sind Fortbildungsmodule und Lehrmedien. Dazu gehören Handlungsempfehlungen für den Lebensmitteleinkauf, die Menüzusammenstellung, die Nutzung der Küchentechnik sowie die VErmeidung von Lebensmittelabfällen. Auch kostengünstige und klimafreundliche Rezepte sind enthalten.

ProVeg unterstützt das Projekt mit seiner Expertise und Erfahrung für die pflanzenbetonte GEmeinschaftsverpflegung und kann Empfehlungen geben, diese kinderfreundlich in den Schulspeiseplan zu integrieren.

Keeks wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesumweltministerium gefördert, wobei die Fördergelder aufgestockt wurden. Somit können dieses Jahr 25 weitere Schulküchen am Projekt teilnehmen. Bundesweit werde nnoch engagierte Schulen gesucht, die mitmachen möchten. Interessenten können sich weitere Informationen über das Projekt hier einholen oder sich unter der E-Mail-Adresse keeks@proveg.com melden.