30. April 2014

Sie sind gefordert Konzepte auch für die Außer-Haus-Verpflegung zu erstellen und attraktive Angebote zu schreiben. Sie lernen die Grundlagen zur Konzepterstellung und erfahren, wie Sie ein Angebot umfassend kalkulieren und strukturell aufbauen können, damit aus potentiellen Kunden feste Kunden werden.

Seminargebühr: 130,00 Euro zusätzlich buchbar sind Abendessen, Übernachtung und Frühstück

Paderborn

05. Mai 2014

Voraussetzung zur Teilnahme

  • Internetverbindung über Kabel
  • keine spezielle Software
  • Lautsprecher
  • Bezahlung der Teilnahmegebühr vor Beginn des Webinars
  • Systemvoraussetzungen sollten vorher getestet werden.

Kosten: 59 Euro inkl. MwSt, Excelvorlage und Webinar-Inhalte als pdf-Datei am Ende des Webinars.

Webinar (ortsunabhängig)

06. Mai 2014
Anwendung der Speisendiagnose zur Ermittlung der Gewinner, Renner, Verlierer und Schläfer

Voraussetzung zur Teilnahme

  • Internetverbindung über Kabel
  • keine spezielle Software
  • Lautsprecher
  • Bezahlung der Teilnahmegebühr vor Beginn des Webinars
  • Systemvoraussetzungen sollten vorher getestet werden.

Investition: 59 Euro inkl. MwSt, Excelvorlage und Webinar-Inhalte als pdf-Datei am Ende des Webinars.

Webinar (ortsunabhängig)

14. Mai 2014

Nach einem Einstieg in das breite Themenspektrum der Saucen gehen die Teilnehmer gemeinsam dem Trend Food Pairing auf die Spur und erfahren, wie sie Aromen gekonnt verbinden.

Hilden

14. Mai 2014

Essen und Trinken ist gerade für ältere und pflegebedürftige Menschen ein wesentlicher Bestandteil der Lebensqualität. Doch im fortgeschrittenen Alter treten Veränderungen auf, die die Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme beeinträchtigen. Wir zeigen auf, wie auch bei Einschränkung eine vollwertige Kost schmackhaft sein kann.

Paderborn

14. Mai 2014

Schwerpunkt: Sicherheit, Umwelt und Energieeffizienz

Mitglieder der Verbände HKI, VdF, FCSI und GGKA wird eine Preisermäßigung auf die Gebühr der Foren eingeräumt.

Frankfurt am Main

14. Mai 2014

Um im Wettbewerb zu bestehen, sind unternehmerische Ausrichtung und marktorientierte Gastronomiekonzepte in Betrieben da GV unumgänglich. Lösungsansätze sollen aus Sicht eines integrierten Verpflegungskonzeptes vermittelt und durch Verknüpfung zentraler Erfolgsfaktoren transparent gemacht werden.

Themen:

Wolfsburg, AutoVision GmbH

15. Mai 2014

Manche Erkrankung bedarf einer speziellen Diätetik oder Sonderkostform, um Linderung zu schaffen und Lebensqualität zu sichern. Sie lernen
Grundlagen für die Kost bei Fettstoffwechselstörungen und Gicht, Ernährung bei Niereninsuffizienz und Dialyse sowie bei Mangelernährung und
deren praktische Umsetzung.

Paderborn

15. Mai 2014

Wenn das Kauen und Schlucken mühsam wird und immer weniger gelingt, muss das nicht heißen, dass Genuss nicht mehr möglich ist. Auch für Menschen mit Kau- und Schluckproblemen (Dysphagie) lässt sich mit wenig Aufwand appetitliches Essen servieren. Die Anwendungen sind auf Ihren Küchenalltag abgestimmt und lassen sich problemlos aus Ihrem Speiseplan ableiten.

Hamburg

15. Mai 2014

Die Ernährung ist ein Grundbedürfnis aller Menschen

Erhöhter Kalorienbedarf, Ruhelosigkeit, entfremdete Wahrnehmung: Eine Demenzerkrankung kann vieles verändern und macht die optimale Verpflegung immer schwieriger. Mangelernährung von demenziell Erkrankten ist darum in Seniorenheimen ein weit verbreitetes Problem.

Hamburg

Seiten