Kochworkshops mit Essknigge

Bayern schmeckt. Essen WERTschätzen. Esskultur (er)leben

Am Sophie-Scholl-Gymnasium am Münchner Viktualienmarkt werden den Schülerinnen das Kochen und die bewusste Ernährung näher gebracht.

Kochworkshops mit Essknigge für Gymnasiastinnen des Sophie-Scholl-Gymnasiums München in Jürgen Lochbihlers (1. v. r.) „Der Pschorr“ am Münchner Viktualienmarkt (Foto: DEHOGA Bayern e. V.)

Fertigpizza und Fastfood regieren die Küchen und Kinderzimmer der Nation. Vor allem Jugendliche bevorzugen die TK-Pizza, den Lieferservice oder Döner & Co. Eine gesunde Mahlzeit aus regionalen und saisonalen Zutaten vorbreiten und genießen, ist für sie alles andere selbstverständlich. Hinzu kommen Tischregeln, die bei festlichen oder geschäftlichen Anlässen von Bedeutung, den Heranwachsenden aber weitgehend unbekannt sind.

Jürgen Lochbihler, Wirt des „Pschorr“ in München und die Lehrerinnen Alexandra Hofer sowie Stefanie Kaindl des Sophie-Scholl-Gymnasiums riefen für 14 ihrer Schülerinnen einen Kochworkshop samt Essknigge ins Leben. Sie setzen sich das Ziel, Jugendlichen die die Freude am Kochen, der Ernährung und Esskultur zu zeigen. Unter dem Motto „Miteinander Kochen und Essen ist cool!“ richteten die Schülerinnen gemeinsam den Event aus, zudem ihre Eltern geladen waren.

In fünf Modulen lernten sie eine Woche lang die Tisch- und Gastgeberkultur kennen.  Sie suchten selbst das Menü aus, was sie kochen wollen. Im Zuge der Projektwoche besuchten die Schülerinnen den ArcheHof Schlickenrieder in Otterfing, kochten und servierten wie Profis fachgerecht ein dreigängiges Menü und Getränke.

Jürgen Lochbihler über den Workshop: „Es ist mir ein Herzensanliegen, jungen Menschen zu zeigen, wie gut ihre Heimat auf dem Teller schmeckt“. Lehrerin Alexandra Hofer zeigt sich erfreut: „Es ist für Schüler ein großes Erlebnis, einmal selbst unter professioneller Anleitung ein Fest zu planen, zu organisieren, heimische Lebensmittel auszuwählen, eine Menüfolge zu kochen, Cocktails zu mixen, Tische zu dekorieren und als Gastgeber ihre Gäste zu verwöhnen.“

Den großer Abschluss fand der Kochworkshop mit einem Event, bei dem sie ihr Können unter Beweis stellen konnten. Neben Speisen und alkoholfreien Getränken waren sie auch für das musikalische sowie künstlerische Rahmenprogramm verantwortlich.

Menü zum Thema „Sommernachtstraum auf dem Teller“:

Titanias Sommersalat
Blattsalate, Karotten, Johannisbeeren, Apfel, Sonnenblumenkerne, Gänseblümchen und Granatapfeldressing
***
Theseus bittet zum Tisch
In Balsamico geschmorter Tafelspitz, Balsamico Sauce, Herzoginnenkartoffeln und knackiges Marktgemüse
***
Sweet Dreams
Lauwarmer Schokokuchen uf Erdbeerragout und weißer Schokoladencreme

„Bayern schmeckt.“ besteht aus folgenden fünf Modulen:

Modul 1 (Gastronomischer Betrieb/Schule)

  • Hausführung und Hygieneschulung
  • Geschmackserlebnis

Modul 2 (Exkursion)

  • ArcheHof Schlickenrieder in Otterfing

Modul 3 (Einkauf auf dem Markt)

  • Speisen und Getränke auswählen
  • Rezepte und Einkaufsliste erstellen
  • Lebensmittel einkaufen

Modul 4 (Kochen und Vorbereiten)

  • Tische eindecken
  • Dekorationsarbeiten
  • Service und EssKnigge
  • Rahmenprogramm organisieren
  • Gerichte kochen und Getränke anrichten

Modul 5 (Event mit Gästen) in „Der Pschorr“, München

  • Gäste empfangen
  • Kochen und Servieren
  • Evaluation


Partner des Wertebündnis Projektes „Bayern schmeckt.“ sind:

  • Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. –
  • Projektleitung und fachlicher Betreuer durch Jungköche
  • BayWa Stiftung – Fachlicher Berater und Projektsponsor
  • Landeselternverband der bayerischen Realschulen e.V. –
  • Zusammenstellung der Jugendgruppen
  • Bayerischer Jugendring/Berufsschule III Traunstein – Pädagogische Betreuung
  • Bayerischer BauernVerband e.V. und Bayerisches Landwirtschaftsministerium –
  • Regionale, saisonale Nahrungsmittel und landwirtschaftliche Exkursion
  • JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis –
  • Mediale Dokumentation durch ein Jugendfilmteam
  • Katholische Erziehergemeinschaft Bayern – Pressearbeit
  • Landesmediendienste Bayern e.V. – Filmmaterial
  • Bayerische Staatskanzlei – Wertebündnis Bayern


Projektinformationen und Teilnahmebedingungen finden Sie hier.