Verpflegung in Krankenhaus und Pflegeheim

Herbst- und Winter-Highlights bei Sander

Sander schafft Weihnachtsatmosphäre mit Festtagsgerichten für Senioren und Patienten. Die Unternehmensgruppe möchte ihnen auch zur Winterzeit einen kulinarischen Genuss bieten und gibt Küchenleitern die dazu passenden Produkte an die Hand.

Pürierte und nicht pürierte Leckereien von Sander (Foto: Sander)
„Denn auch in gesundheitlichen Einrichtungen soll Weihnachten ein besonderes Fest – mit einer besonderen Mahlzeit – sein und etwas Abwechslung in den Alltag bringen,“ sagt Marco Klink von der Sander Gruppe. 

Aus diesem Grund startet Sander Gourmet mit dem Herbst- und Winterangebot für den Bereich Dysphagie. In diesem Jahr werden hier gleich drei Neuheiten präsentiert. Damit auch Patienten mit Schluckbeschwerden richtig genießen können, gibt es neben der pürierten Gänsekeule in diesem Jahr ganz neu auch püriertes Hirschgulasch, pürierten Rosenkohl und in Form gebrachtes Kartoffel-Pilz-Püree. Insgesamt bietet Sander über 30 verschiedene Dysphagie-Produkte, um Abwechslung und Vielfalt zu gewährleisten.

Produktreihe „Optimahl Vital“

Ein weiteres Highlight ist die Produktreihe „Optimahl Vital“. Sie wurde gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen ABConcept entwickelt und bietet eine umfangreiche, nahrhafte Verpflegung im Bereich pürierter Kost. Dabei werden von Fleisch über Gemüse oder Frühstück verschiedene Lebensmittelkategorien abgedeckt. Im Mittelpunkt steht die Form des Essens. Sie wird stets dem bekannten visuellen Eindruck nachempfunden.

Ab Oktober startet das Winterangebot

Am 1. 0ktober 2018 fällt der Startschuss für die 4. Jahreszeit. Das Winterangebot „Gans, Ente & Co.“ ist dann bei Sander erhältlich. Übrigens bietet Sander auch weihnachtliche Menüschalen mit vorportionierten Gerichten an: „Mit unseren Menüschalen können mit minimalem Aufwand und auch mit geringer Küchenausstattung schmackhafte, traditionelle Weihnachtsessen aus saisonalen hochwertigen Frischeprodukten angerichtet werden“, erklärt Flick die

Vorteile der Menüschalen.

Das Angebot der Menüschalen wird in diesem Jahr um zarte Hähnchenbrust mit Wirsing-Birnen-Füllung in Geflügeljus, dazu Gnochetti und Pastinaken-Steckrüben-Gemüse ergänzt.

Besonders praktisch sind die Schalen zum Beispiel für die Wahlleistungsverpflegung. „Die Schalen können per Dampf, Wasserbad oder in der Mikrowelle erhitzt werden. Auch für kleinere oft nur einfach ausgestattete Stationsküchen sind die Schalen ideal geeignet.  

Die Menüschalen zeichnen sich insbesondere auch durch die hohe Qualität der Zutaten aus. Je nach Anspruch an sie Verfügbarkeit kann zwischen Frische-Menüs und TK-Schalen gewählt werden. Besondere Patientenansprüche wie Gluten- oder Lactose-unverträglichkeiten werden ebenfalls von Sander bei der Zubereitung berücksichtigt. Pürierte Mahlzeiten können ebenfalls in Schalen bestellt werden.