• Projekt „IN FORM in der Gemeinschaftsverpflegung“

    Millionenförderung für Senioren-Ernährungsinitiative

    Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unterstützt das Projekt „IN FORM in der Gemeinschaftsverpflegung“ mit drei Millionen Euro über drei Jahre.

    Die Initiative wurde von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner ins Leben gerufen. Hierbei liegt der Fokus auf der Förderung der Aktivitäten zur besseren Ernährung älterer Bürger.

  • Ernährungs-Initiative

    Ernährungsbildung in Kitas und Schulen fördern

    Ernährungsbildung ist wichtig. Schon in der Kita könnten wichtige Weichen für die Ernährung im Erwachsenenalter gestellt werden. Der Verein 5 am Tag macht sich dafür stark.

    Mit den Eltern gemeinsam ein Essen zubereiten, zusammen Kartoffeln schälen, Gemüse putzen, Obst für den Nachtisch kleinschneiden – diese Erfahrungen fehlen heute vielen Kindern. Eine frühe Ernährungsbildung wird damit immer wichtiger.
  • Vom Familienunternehmen zum mittelständischen Unternehmen

    Maßgeschneiderte Gastronomie-Lösungen

    Das Familienunternehmen ETS-Flohr engagiert sich seit 1977 im Bereich System- und Individualgastronomie. Sie planen und realisieren komplexe Projekte für Großküchen z. B. in der Hotellerie oder Gastronomie.

    „Wir verstehen uns als Partner, der die Wünsche seiner Kunden respektiert und Lösungen findet, die auch langfristig zu stetigem Wachstum und mehr Erfolg führen", erklärt Maik Flohr, Geschäftsführer des Unternehmens ETS-Flohr.

  • Einheitlicher Standard in Großküchen

    DIN SPEC 18898 kommt

    Am 1. September 2018 erscheint die Spezifikation DIN SPEC 18898 Kommunikationsschnittstelle für gewerbliches Küchenequipment.

    Die Kompatibilität der einzelnen Geräte stellt ein großes Hemmnis für die Vernetzung von gewerblichen Küchen dar. Die neue Norm definiert ein nicht-proprietäres Kommunikationsprotokoll, das auf bestehenden offenen IT und Internet-Standards basiert.

  • Branchennews

    Stierlen baut Vertrieb aus

    Matthias Gräfe hat zum 1. Juli 2028 die Vertriebsleitung Ost übernommen. Stierlen, Rastatt, forciert den Vertrieb seiner Produkte aus den Sparten Speisenverteilsysteme, Spültechnik und Cook-Chill geeignete Großkochkessel in den neuen Bundesländern.

    Zu Gräfes Aufgaben gehört es, in verantwortlicher Position und in enger Zusammenarbeit mit der Stierlen Geschäftsführung sowie mit den Stierlen Werksvertretungen, aber auch mit den Fachplanern und Fachhandelspartnern, die Produktberatung und den Produktverkauf sowie die Kunden- und Projektbetreuung zu intensivieren und weiter auszubauen.

  • Qualifikation

    Fortbildungen für eine nachhaltige Verpflegung von Kindern und Jugendlichen

    Unter dem Motto "Bio kann jeder – nachhaltig essen in Kita und Schule" finden nach der Sommerpause bundesweit praxisnahe Workshops statt. Die Teilnehmenden erhalten konkrete Informationen zum Einkauf, zur Speiseplanung und Kostenkalkulation mit Bioprodukten.

    Fröhliche Kinder beim Essen in der Kita

    Referenten einer Kita oder Schule berichten von ihren Erfahrungen und geben erprobte Tipps zur Umsetzung.

  • Full FM-Auftrag im Februar gestartet

    Dussmann Service: bundesweiter Auftrag für Oracle Deutschland B.V. & Co. KG

    Dussmann Service betreut seit Februar 2018 in einem bundesweiten Full FM-Auftrag 15 Standorte der Oracle Deutschland.

    Oracle bietet ein umfassendes und vollständig integriertes Portfolio von Cloud-Anwendungen und Plattform-Services. Sein Hauptsitz ist im kalifornischen Redwood City. Mit dem Deutschlandauftrag für Oracle erweitert Dussmann Service das Kundenportfolio auf ein multinationales Level.

  • Kochworkshops mit Essknigge

    Bayern schmeckt. Essen WERTschätzen. Esskultur (er)leben

    Am Sophie-Scholl-Gymnasium am Münchner Viktualienmarkt werden den Schülerinnen das Kochen und die bewusste Ernährung näher gebracht.

    Fertigpizza und Fastfood regieren die Küchen und Kinderzimmer der Nation. Vor allem Jugendliche bevorzugen die TK-Pizza, den Lieferservice oder Döner & Co. Eine gesunde Mahlzeit aus regionalen und saisonalen Zutaten vorbreiten und genießen, ist für sie alles andere selbstverständlich.

  • Neue Runde

    Transgourmet-Wettbewerb startet wieder

    Im Jahr 2016 rief Transgourmet die Kampagne „Vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor – Wettbewerb für emotionale Genusskonzepte in der Seniorenverpflegung“ ins Leben, die seitdem sehr erfolgreich läuft.

    Transgourmet Seniorenprojekt

    Ab 06. August bis zum 02. November 2018 können sich erneut Senioreneinrichtungen mit ihren kreativen Hauskonzepten um den Titel „Impulsgeber emotionaler Genuss“ bewerben. Im Frühjahr 2019 werden zunächst sechs nominierte Betriebe besucht und schließlich drei Gewinner ausgewählt, die auf der Altenpflege 2019 feierlich ausgezeichnet werden.

  • Millioneninvestition

    Rollendes Gastmahl expandiert

    „Nachdem der Platz für unsere knapp 3.000 Essen täglich in der alten KONSUM-Kaufhalle an der Straße Meißner Berg zu knapp wurde, haben wir uns für eine Veränderung entschieden“, erklärt Steffen Bischoff von der Radeburger Großküche.

    Screenshot Webseite

    „Doch leider gab es am bisherigen Gebäude keine passende Stelle für einen Anbau.“ Mit mehreren Millionen finanzierte Inhaber Bischoff den Neubau direkt neben der alten Kaufhalle. „Innerhalb eines Wochenendes konnten wir mitsamt Mobiliar und Mitarbeiter umziehen.

Seiten