• Zertifizierung

    Neues DGE ZERT-KONFORM-Logo

    Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) kennzeichnet mit dem neuen DGE ZERT-KONFORM-Logo einzelne Speisekomponenten und Speisen, die sich als Basis für eine gesundheitsfördernde Verpflegung eignen.

    Darüber hinaus bilden die zertifizierten Speisekomponenten die Grundlage für eine DGE-zertifizierte Menülinie bzw. eine eigene DGE-Zertifizierung.
  • Kochwettbewerb

    Culinary World Cup: Gold für Deutschland

    Die deutschen Köche-Nationalmannschaften des Verbands der Köche Deutschlands e. V. (VKD) gewannen beim Culinary World Cup in Luxemburg eine Gold-, zwei Silber- sowie eine Bronze-Medaille.

    In den Kategorien Hot Kitchen und Culinary Arts gab es Silber und Bronze für das Nationalteam. Gold und Silber ging an das Jugendteam in den Kategorien Hot Kitchen und Edible Buffet.

  • Koalitions-Politik

    Schulessen: Müssen Besserverdiener bald mehr zahlen?

    Noch vor der Weihnachtspause soll im Abgeordnetenhaus eine Entscheidung zum Kita- und Schulessen getroffen werden. Bisher gehen die Meinungen innerhalb der rot-rot-grünen Koalition allerdings weit auseinander.

    Während die SPD plant, dass Kita- und Schulverpflegung künftig kostenlos zur Verfügung gestellt werden sollen, wehren sich die Grünen gegen diesen Vorschlag. Nina Stahl, die Landesvorsitzende der Grünen zeigt sich skeptisch und meint, dass es bisher nicht „zwangsläufig“ feststehe, dass sich die Idee der SPD in der Koalition durchsetze.

  • Branchennews

    AK-GV-Treffen in Köln

    Anfang November 2018 traf sich der Arbeitskreis Gemeinschaftsverpflegung (AK GV) Köln e. V., um über die Mitarbeitergewinnung, das RAL Gütezeichen „Kompetenz richtig Essen“ sowie die Entsorgung von Speiseresten zu diskutieren.

    Seit 1970 werden in der Diakonie Michaelshoven in Köln-Rodenkirchen Menschen mit physischen oder psychischen Einschränkungen, die in ihrem erlernten Beruf nicht mehr volle Leistung zeigen können, auf neue Aufgaben vorbereitet. Oftmals kommen diese Menschen aus der Foodbranche. Sie stammen aus dem gesamten Süden Nordrhein-Westfalens.

  • Jahresprognose gesenkt

    Vapianos Expansionsstrategie sorgt für hohe Verluste

    Die deutsche Pasta-Kette Vapiano senkt ihre Jahresprognose. Für Aktionäre sind das schlechte Nachrichten. Nachdem das Unternehmen Ende Juni mit 23 Euro Ausgabepreis an der Börse einstieg, sank die Aktie nun auf sieben Euro. Besserung scheint nicht in Sicht.

    Symbolfoto Börse

    Das Problem seien zu hoch gesteckte Ziele. Vapiano sei zu sehr auf Wachstum aus gewesen. So seien einige neue Standorte scheinbar nicht sorgfältig genug ausgesucht worden, denn sie hätten sich nicht so entwickelt wie erhofft.

  • Digitalisierung

    Dussmann Service App zcircle

    Dussmann Service setzt bei seinen Dienstleistungen auf digitale Innovationen zur Effizienzsteigerung, Kostensenkung und Erhöhung der Kundenzufriedenheit.

    Digitale Technologien haben bei Dussmann Service schon vor vielen Jahren Eingang in sämtliche Dienstleistungen gefunden: Roboter kommen etwa in der Reinigung zum Einsatz, Videoüberwachung bei der Arealsicherung sowie praktische Tools in der Verpflegung.

  • foodwatch kritisiert Kindermarketing

    Ranking der zuckrigsten Kindergetränke

    Die Verbraucherorganisation foodwatch prangert Kindermarketing für Lebensmittel an. Ein von foodwatch veröffentlichtes Ranking zeigt die zehn zuckrigsten Kindergetränke, die bei den fünf größten Handelsketten zu finden sind.

    Vier der zehn zuckrigsten Produkte stammen von der Lidl-Eigenmarke Solevita. Die Handelskette warb in der Vergangenheit wiederholt damit, den Zuckergehalt im Eigenmarken-Sortiment zu reduzieren. „Die Lebensmittelindustrie nutzt Comicfiguren, um schon die kleinsten Kinder zu ködern und ihnen flüssige Zuckerbomben anzudrehen.

  • United Against Waste (UAW) Mitgliederversammlung

    Lebensmittelverschwendung vermeiden

    Anfang November 2018 veranstaltete der United Against Waste e. V. gemeinsam mit der Ikea Deutschland GmbH & Co. KG seine Mitgliederversammlung in Kaarst.

    „Innerhalb der letzten sechs Jahre ist die Zahl der Mitglieder von anfänglich zwölf auf über 100 angewachsen. Diesen Erfolg hat damals keiner erwartet“,  hob der Vorstandsvorsitzende Klaus Ridderbusch die positive Entwicklung des Vereins hervor. „Wir haben seinerzeit nicht auf Vorgaben seitens der Politik gewartet.

  • Treffen der Vending- und Kaffeebranche

    EuVend & coffeena 2019

    Die internationale Vending- und Kaffeemesse EuVend & coffeena findet vom 9. bis 11. Mai 2019 in Köln statt. Auf die Fachbesucher warten neue Lösungen, Trends und Produkte der Branche.

    Zu den Vertriebstrends der Zukunft gehören neben To-Go-Konzepten und 24/7-Lösungen auch Unattended Retail. Darüber hinaus steigt die Nachfrage nach Office Coffee Service-Angeboten und auch die Bereiche Payment und Becher verändern sich. Zur EuVend & coffeena haben sich bereits zahlreiche Unternehmen angemeldet.

  • Modellprojekt zur Qualitätssicherung in Kitas und Schulen

    Riesaer Ticker

    Im Rahmen eines Modellprojekts begleitete die Vernetzungsstelle über den Zeitraum von zwei Jahren die Stadt Riesa bei der Verbesserung und Sicherung der Qualität in der Kita- und Schulverpflegung – erste Ergebnisse liegen nun vor.

    Bei dem Projekt sollen der Austausch zwischen den Akteuren und Entscheidern (Träger, Kitas, Schulen, Eltern, Schüler/-innen, Speisenanbieter) gestärkt sowie Verpflegungsausschüsse in den Kitas und Schulen beim Einsatz geeigneter Instrumente (z. B.

Seiten