• Amtliche Lebensmittelkontrolle im Rhein-Neckar-Kreis

    646 Verstöße in 2017

    Vergangenes Jahr führten Veterinäramt und Verbraucherschutz 3.422 Kontrollen in 2.273 Betrieben durch. 646 Verstöße wurden festgestellt und 28 Betriebe vorübergehend geschlossen, teilte das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis mit.

    Das Veterinäramt ist dafür verantwortlich, dass die lebensmittelrechtlichen Vorschriften eingehalten werden. Amtstierärzte und Lebensmittelkontrolleure führen regelmäßige Kontrollen durch und nehmen Proben. Kontrolliert werden alle Lebensmittelunternehmen – vom Produzenten über Transporteure und Zwischenhandel bis hin zum Vertreiber.

  • Deutscher Hauswirtschaftsrat beim 12. Deutschen Seniorentag

    „Brücken bauen“

    In Dortmund findet vom 28. bis 30. März 2018 der 12. Deutsche Seniorentag der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) statt.

    Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft (dgh) beteiligt sich der Deutsche Hauswirtschaftsrat an der Veranstaltung. Das Motto des diesjährigen Seniorentages lautet „Brücken bauen“. Auf die voraussichtlich mehr als 15.000 Besucher wartet ein vielfältiges Programm mit Diskussionen, Workshops, Vorträgen und Mitmach-Angeboten.

  • Super-School-Food-Kampagne

    School Champions: Volltreffer für die Schulverpflegung

    Unilever Food Solutions stellt ein neues zweiteiliges Schulverpflegungskonzept mit gesunden und trendorientierten Gerichten vor. Sie sind schnell und einfach zuzubereiten.

    In den vergangenen Jahren wurde die Mittagsverpflegung in Kindertagesstätten, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen erheblich ausgebaut.

  • Thema Esskultur

    Nachhaltige Ernährung in KITA & Co.

    Die Uni Vechta bietet ein neues berufsbegleitendes Weiterbildungsformat zum Thema „Nachhaltige Ernährung in KITA, Schule und Einrichtungen der Sozialen Arbeit“.

    Unter dem Titel „Esskultur? Nachhaltig? Na klar! Nachhaltige Ernährung in KITA, Schule und Einrichtungen der Sozialen Arbeit“, bietet die Universität nun ab Herbst ein neues Weiterbildungsformat in zwei Blockkursen an.

  • Neuaufstellung

    Edeka Foodservice stellt Belieferung für Großverbraucher neu auf

    Kunden aus der Hotellerie, der Gastronomie und der Gemeinschaftsverpflegung profitieren damit zukünftig von einem deutlich verbesserten Leistungsangebot.

    Mit der Neuaufstellung verbunden sind deutliche Investitionen in Logistik, IT, Sortimente und Services. Die Optimierung des Logistiknetzes ermöglicht mehr Nähe zum Kunden und kürzere Lieferwege. National einheitliche, moderne IT-Systeme werden den Bestellprozess erheblich vereinfachen.

  • Seit über 25 Jahren

    Das beliebteste Kantinengericht Deutschlands

    Seit mehr als 25 Jahren behauptet sich ein Gericht ungeschlagen an der Spitze des Kantinenessens. Der Klassiker macht jedem anderen Essen der Speisekarte nicht nur Konkurrenz, sondern lässt es ganz klar hinter sich.

    Kantine

    Deftiges steht hoch im Kurs beim Mittagessen. Das Schnitzel mit Bratkartoffeln oder die Spaghetti Bolognese können noch so gut sein – gegen den Spitzenreiter haben sie einfach keine Chance.

  • .Aktuelle Themen der Gemeinschaftsverpflegung

    Treffen des Arbeitskreises Gemeinschaftsverpflegung Köln e. V

    Beim Treffen des Arbeitskreises Gemeinschaftsverpflegung Köln e. V. (AK GV) standen drei Themen ganz besonders im Fokus: die neue EU-Datenschutzverordnung, die Brandschutzrichtlinie sowie die Arcrylamid-Verordnung.

    Die Brandschutzrichtlinie VDI 2052 ist vor ziemlich genau einem Jahr erlassen worden. Darin ist festgehalten, dass Aerosolabschneider komplett aus Chromnickelstahl bestehen müssen. Darüber hinaus sind Gestrickfilter, mit Ausnahme von Kombinationsfiltern, nicht zulässig.

  • Tiefkühlprodukte reduzieren Lebensmittelverschwendung

    Einfrieren statt wegwerfen

    Laut einer aktuellen Studie der Gfk werden in Deutschland jährlich 4,4 Mio. Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Tiefkühlprodukte landen wesentlich seltener im Müll.

    Ein Haushalt entsorgt demnach pro Jahr 109 kg wertvolle Nahrung. 44 Prozent der Lebensmittelabfälle sehen die betroffenen Verbraucher als vermeidbar an. Haltbarkeitsprobleme sind der Grund Nummer eins für die Entsorgung.

  • Jahrestagung des Berufsverbandes Hauswirtschaft 2018

    Gemeinsam die Zukunft gestalten

    Das Thema der 46. Jahrestagung des Berufsverbandes Hauswirtschaft vom 23. bis 24. April 2018 in Rösrath bei Köln lautete „Kompetenz – Konkurrenz – Kooperation“.

    130 Verantwortliche aus der Hauswirtschaft kamen in den Genuss von zahlreichen Präsentationen und Vorträgen, die den Horizont erweitern, fit für den Arbeitsalltag machen, Führungskompetenzen stärken oder neue Beschäftigungsfelder aufzeigen.

  • Kaffeemarkt 2017

    Neuer Kaffee-Trend zu Kapseln und ganzen Bohnen

    Dem deutschen Kaffeemarkt gelang es auch im Jahr 2017 sein hohes Niveau stabil zu halten. Die Segmente „Ganze Bohne“ und „X in 1“ verzeichneten jeweils ein zweistelliges Wachstum.

    Unverändert zum Vorjahr lag der jährliche Pro-Kopf-Konsum bei 162 Litern. Insgesamt erzielte der deutsche Röstkaffeemarkt 2017 im stationären und Online-Handel ein leichtes Absatzplus von 0,2 Prozent. Die frische Einzelzubereitung von Kaffee auf Knopfdruck erfreut sich bei den deutschen Kaffeetrinkern weiterhin wachsender Beliebtheit.

Seiten