Aus- und Weiterbildung

Neues duales Studienangebot

Ab Oktober 2018 wird die Studienrichtung „Systemgastronomie-Management“ an der Staatlichen Studienakademie Plauen eingeführt.

Symbolfoto

Die Systemgastronomie sucht, wie viele andere Branchen zurzeit auch, händeringend nach qualifiziertem Personal – vor allem die Franchise-Systeme. Gemeinsam mit dem Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) und dessen Mitgliedern hat die Berufsakademie Sachsen den Studiengang „Systemgastronomie-Management“ entwickelt.

„Dieser bislang einzigartige Studiengang deckt mit Sicherheit den Bedarf an Führungskräften unserer mannigfaltigen Branche sehr gut ab. Ich freue mich, dass bereits Bewerbungen aus BdS-Mitgliedsunternehmen in der Studienakademie eingegangen sind“, sagt Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante.

Die neue Studienrichtung im Studiengang „Handel und Internationales Management“ und Leitung von Prof. Dr. Juliane Fuchs soll dazu beitragen, den steigenden Bedarf an Fach- bzw. Führungskräften in der Systemgastronomie zu decken.

Vermittelt werden im Studiengang betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Know-how in den Bereichen Service-Management, Controlling, Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit, Warenkunde sowie interkulturelle Kommunikation. Darüber hinaus gehören der Aufbau und die Entwicklung von Franchise-Unternehmen zum dreijährigen Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts.

Dieser Studiengang ist speziell auf die Bedürfnisse der Branche zugeschnitten und bundesweit einmalig. Mit seinem dualen Studienkonzept erfüllt es die Forderung nach einem ausgeprägten Praxisbezug. Interessierte können sich ab sofort um einen Studienplatz bewerben.