Ab ins Garten-Abenteuer!

Sodexo lädt Kinder in Döbeln zum Gärtnern ein

Das Catering-Unternehmen vermittelt Kindern in drei Kindertagesstätten beim gemeinsamen Gärtnern im Hochbeet Wissen über Pflanzen und eine gesunde Lebensweise. Das Equipment und Infomaterial stellt der Gartengeräte-Hersteller Gardena.

Sodexo lädt Kinder in Döbeln zum Gärtnern ein
(Foto: Sodexo)

Seit Ende Juni 2019 haben die Kinderkrippe „Farbtupfer“, die Kita „Kleeblatt“ und die Kita „Tausendfüßler“ in Döbeln ein eigenes Hochbeet – aufgebaut von Sodexo. Die Nachwuchs-Gärtner bekommen beim gemeinsamen Säen, Pflanzen, Gießen und Pflegen von verschiedenen Gemüse-Sorten jede Menge nützliche Tipps rund um Pflanzen und gesunde Ernährung.

Die Kinder übernehmen auch die weitere Pflege im Hochbeet. Sie können ihrem Gemüse beim Wachsen und Gedeihen zuschauen. Die Früchte ihrer Arbeit dürfen sie am Ende ernten und genießen. Das Hochbeet und Gärtnern mit den Kindern erweitert die bereits zahlreichen Aktivitäten zur Ernährungserziehung von Sodexo.

Ernährungsgewohnheiten frühzeitig prägen

 „Im Gemüsegarten lassen sich die Natur und eine gesunde Ernährung ideal miteinander vereinen. Der Gemüsegarten ist eine völlige eigene Welt, die durch gemeinsames Gärtnern den Kindern eröffnet wird. Da der Garten sich bei jedem Besuch verändert, gibt es zwischen den immer größer werdenden Pflanzen, die früher oder später auch auf dem Teller landen, viele neue und spannende Dinge zu entdecken und zu tun. So lernen die Kinder spielerisch über eine gesunde Lebensweise“, sagt Dieter Gitzen, Country President und CEO Schools CE bei Sodexo.

 „Die Beobachtung im Garten, wie aus winzigen Samenkörnern prächtige Pflanzen entstehen, ist ein elementares Erlebnis für Kinder. Am besten bekommen Kinder dafür ein eigenes Beet, wo sie Natur erleben und experimentieren können. Daher unterstützen wir diese Aktion auch, weil wir wissen, wie wertvoll diese Erfahrung für die Entwicklung der Kinder ist“, erklärt Heribert Wettels, Pressesprecher von Gardena.