Schul-Catering

Weitere Produkte von Bürger Profiküche ausgezeichnet

Spinatknödel, Gnocchi di patate dolci und Suppenmaultaschen mit Gemüse sind mit dem Markenzeichen „whatsEAT“ für gute Schul-Catering-Produkte zertifiziert worden.

Gnocchi di patate dolci
Gnocchi di patate dolci (Foto: Bürger Profiküchen)

Bereits in der Zertifizierungsrunde im Winter 2017/18 erhielten die beiden Produkte Gemüsemaultaschen und Tortelloni Tricolore Formaggio von Bürger Profiküche das Markenzeichen.

Drei neu zertifizierte Produkte

Die vegetarischen Spinatknödel mit einer Füllung aus Emmentaler und Gouda sind eine gute Möglichkeit, das bei Kindern eher unbeliebte Gemüse ansprechend auf den Teller zu bringen. Die Gnocchi di patate dolci bringen das Trendgemüse Süßkartoffel in die allseits beliebte Gnocchi-Form. Sie lassen sich leicht zu einem vollwertigen Gericht ergänzen.

Suppenmaultaschen mit Gemüse sind eine vegetarische Interpretation des schwäbischen Klassikers. Sie machen sich nicht nur gut in der Suppe, sondern auch als schwäbische Ravioli mit Tomatensauce.

Martine Barkei, Vertriebsleiterin Food Service und Industrie, freut sich über die erfolgreiche Zertifizierung: „Wir sind stolz darauf, nun fünf zertifizierte Produkte im Sortiment zu haben. Alle fünf haben beim Schülerakzeptanztest die volle Punktzahl erzielt!“

Überzeugende Qualität

Convenience-Produkte, die sich besonders gut für die Schulverpflegung eignen, werden vom Wissenschaftlichen Zentrum für Catering, Management und Kulinaristik (ZCMK) der Hochschule Fulda verifiziert. Mensabetreiber und Schul-Caterer erhalten mit dem „whatsEAT“-Markenzeichen Unterstützung bei der Auswahl von Lebensmitteln.

Ein dreistufiges Zertifizierungsverfahren muss erfolgreich durchlaufen werden, um das Markenzeichen zu erhalten. Die ausgezeichneten Produkte überzeugen in Hinblick auf Energie- und Nährstoffgehalt und bieten eine leichte Verarbeitung in der Praxis. Zudem bestanden sie einen Geschmackstest in der Zielgruppe, bei Schülerinnen und Schülern.