Jubiläumsgerichte und Torte

Zehn Jahre Mensa am Park in Leipzig

Das Studentenwerk Leipzig feiert von 24. bis 28. Juni 2019 den zehnten Geburtstag seiner Mensa am Park.

Mensa am Park (Foto: Studentenwerk Leipzig)

Die insgesamt 9,1 Millionen Gäste der Mensa am Park verzehrten in den vergangenen zehn Jahren 385 Tonnen Nudeln, rund 460 000 Currywürste und tranken 20 Tonnen Kaffee. Och bis zum 28. Juni 2019 feiert das Studentenwerk Leipzig den runden Geburtstag seines zentralen Speisenangebots mit Jubiläumsgerichten, Gratisbeigaben und einer riesigen Torte.

„Die Mensa am Park ist unser Flaggschiff“, sagte Andrea Diekhof, Geschäftsführerin des Studentenwerks der Leipziger Volkszeitung. „Mit der Jubiläumswoche möchten wir uns für die jahrelange Treue bedanken“, so Diekhof weiter.

Am heutigen Kurt-Masur-Platz, wo einst die „Zentralmensa“ der damaligen Karl-Marx-Universität stand, wurden zwischen 2005 und 2009 Küche, Speisesäle, Essensausgabe und Cafeteria erbaut. Namensgebend für die Mensa war der Schillerpark in der Nähe. Mensaleiter René Sommer schneidet am 28. Juni 2019 gegen 10:45 Uhr die Geburtstagstorte an. Zusammen mit Obstkuchen wird sie verschenkt.

Das Studentenwerk rechnete ursprünglich bei 1265 Sitzplätzen auf mehreren Ebenen und 156 weiteren auf dem Freisitz mit täglich 3800 Portionen. Die insgesamt etwa 70 Mitarbeiter geben mittlerweile an Spitzentagen bis zu 6500 Essen aus. Vor zehn Jahren das startete die Mensa am Park das Free-Flow-Prinzip. Ihre Mahlzeiten aus Gemüse, Fleisch, Fisch und Beilagen können die Besucher selbst kombinieren. Ein Viertel der Studenten ernährt sich heute vegetarisch oder vegan. Das Speisenangebot hat sich entsprechend gewandelt.