DGE-Arbeitstagung

Zukunft der Gemeinschaftsverpflegung

Am 25. und 26. September 2018 lädt die DGE zur Arbeitstagung mit dem Thema „Konzepte, Lösungen, Perspektiven: Wie entwickelt sich die  Gemeinschaftsverpflegung in Zukunft?“ in die Stadthalle Bad Godesberg ein.

Arbeitstagung 2017: Journalistenpreisträger
Arbeitstagung 2017: Journalistenpreisträger (Foto: DGE)

Mehr als 16 Millionen Gäste zählen Kitas, Schulen, Betriebe, Heime und andere Einrichtungen täglich. Die Erwartungen und Anforderungen an die Gemeinschaftsverpflegung (GV) gestalten sich entsprechend vielfältig. Ausgewogene, schmackhafte Mahlzeiten, die in Räumen angebotenen werden, in denen sich die Gäste wohlfühlen, sind nur einige davon. Kompetentes, freundliches Personal, aber auch die Berücksichtigung gesellschaftspolitischer Rahmenbedingungen gehören ebenfalls dazu.

Wo steht die Gemeinschaftsverpflegung heute? Welche Entwicklungen sind zu erwarten? Welche Lösungen gibt es schon und was braucht es, um zukünftige Herausforderungen zu meistern? Die Schwerpunktthemen Gesundheitsförderung, Nachhaltigkeit, Arbeitskräfte sowie Technik und Digitalisierung widmen sich den Fragen der Zukunft.

Im Expertentalk „Lieber frisch kochen, als schwarzmalen. Gibt es ein Rezept gegen den Fachkräfte- und Personalmangel?“ wird darüber diskutiert, wie Fachkräfte gewonnen,  qualifiziert und langfristig gebunden werden können. Das vielseitige Programm bietet außerdem eine Exkursion zu CAMPO, dem neuen Verpflegungsbetrieb des Bonner Studierendenwerks, an.

Die Arbeitstagung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) ist Teil der „Bonner Ernährungstage“ und richtet sich an Entscheider in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung, Multiplikatoren, Küchenfachplaner, Fachhändler, Hersteller von Großküchengeräten und -einrichtungen, Studierende sowie Politik und Verwaltung, die von der Fachgruppe GV wissenschaftlich geleitet wird.

Gastgeber der in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfindenden Fachtagung sind die DGE und das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE). Das BZfE schließt sich am 27. September mit dem 2. BZfE-Forum „Ich kann. Ich will. Ich werde!“ der Arbeitstagung an. Beide Institutionen laden zu einer gemeinsamen Abendveranstaltung am 26. September in die Bundeskunsthalle Bonn ein.

Weitere Informationen sowie das ausführliche Programm zur Veranstaltung finden sie hier.