Molkerei Berchtesgadener Land frei von Gentechnik

Großverbrauchersortiment mit VLOG-Siegel gekennzeichnet

Gastro-Sortiment ist VLOG-Siegel gekennzeichnet
Großverbraucher-Sortiment der Molkerei Berchtesgadener – zertifiziert gentechnikfrei (Bild: Molkerei Berchtesgadener Land)

Laut einer repräsentativen Umfrage des Forsa-Instituts wünschen sich rund 77 Prozent der Verbraucher in Deutschland mehr Lebensmittel, die ohne Gentechnik hergestellt wurden. Eine zertifizierte, tiergerechte Haltung war für die Befragten von ebenso großer Bedeutung.

Gastronomiebesucher und Konsumenten fordern zunehmend Informationen über die Herkunft und Herstellung von Produkten. Die Molkerei Berchtesgadener Land möchte deshalb Großverbrauchern mehr Sicherheit über Qualität, Nachhaltigkeit und regionaler Herkunft bieten und ließ sein Gastro-Sortiment vom Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG) zertifizieren.

Sämtliche Milch und Milchprodukte sind ab sofort mit dem Label „Ohne Gentechnik“ gekennzeichnet. Mit diesem Schritt nimmt die Molkerei nach eigenen Angaben eine Vorreiterrolle als Partner der Gastronomie ein.

Etwa 1.800 Landwirte aus der Region zwischen Watzmann und Zugspitze versorgen die Genossenschaftsmolkerei mit Milch. Die Tiere der Bauern – sowohl bei konventioneller als auch bei biologischer Haltung – werden nachweislich garantiert ohne Gentechnik gefüttert.

Quark und Rahm sicher und umweltfreundlich verpackt

Um ein Kilogramm Quark herzustellen, werden etwa 4,2 bis 4,4 Liter Magermilch nach dem traditionellen Separatoren-Verfahren verarbeitet. Der Quark ist proteinreich und lässt sich gut mit Milch, Rahm oder Fruchtsaft mischen. Zum Backen eignet er sich auch. Mit einem absoluten Fettgehalt von 0,4 Prozent ist er in Mehrwegeimern von fünf und zehn Kilogramm erhältlich. Ebenfalls erhältlich ist der Quark in einer 20-prozentigen Fettvariante im Fünf-Kilogramm-Mehrwegeimer.

Die Qualität der Produkte wird durch umweltfreundliche Eimer mit dichtem Deckel und Originalitätsverschluss, der sich luftdicht verschließen lässt, gewährleistet. Die Behälter bestehen aus Polypropylen und werden von der Molkerei gereinigt zurückgenommen, recycelt und wiederverwertet.

Ebenfalls zum Großverbraucher-Sortiment der Molkerei Berchtesgadener Land gehört feiner Schlagrahm mit einem Fettgehalt von 32 Prozent. Der hohe Fettgehalt sorgt für eine ausgezeichnete Standhaftigkeit und ein überdurchschnittliches Aufschlagvolumen. Seit Frühjahr 2017 wird der Rahm im Fünf-Kilogramm-Gebinde im Eimer abgefüllt. Ende Juni soll die Ein-Kilogramm-Kartonverpackung einen Schraubverschluss bekommen.

Das Großverbraucher-Sortiment der Molkerei Berchtesgadener Land ist in konventioneller und Bio-Qualität erhältlich. Weitere Informationen inklusive einer Produktübersicht über das Großverbraucher-Sortiment gibt es hier.