22. Oktober 2014 - 23. Oktober 2014
Rationelle Küchenorganisation

Die Teilnehmer lernen, eine Küchenabteilung effizient aufzubauen. Sie verstehen die zu organisierenden Zusammenhänge, die notwendig sind, um die Abteilung Küche optimal zu führen. Die Teilnehmer werden befähigt, eine wirtschaftliche Einteilung des Küchenteams durchzuführen und Wareneinsätze zu berechnen.

Seminarinhalte

Hamburg

23. Oktober 2014
Richtige Allergenkennzeichnung in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung

In dem Tagesseminar erfahren Verantwortliche, wie sie korrekt und einfach zugleich die Kennzeichnung von Allergenen in Speisen vornehmen können. Diese ist ab dem 13.12.2014 EU-weite Pflicht. Referentin Doris Beyer von Soft & Hard zeigt, wie man ein Aller-genmanagementsystem installiert, wie Köche an die notwendigen Informationen kommen, welche davon auf Speisekarten oder Info-blättern aufzubringen sind und wie geeignete Software die Arbeit vereinfacht.

Coesfeld

23. Oktober 2014

Im Bereich der Nahrungszubereitung/-verteilung steigen die Ansprüche an die Hygienemaßnahmen. Sie sind verantwortlich für ein Hygienekonzept und die Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben zur Lebensmittelhygiene. Wir geben Ihnen einen detailierten Überblick zu den Neuerungen im Lebensmittelrecht.

Gebühr: 130 Euro (inkl. Mittagessen, Nachmittagskaffee und Seminargetränke: Kaffee, Tee, Mineralwasser und Apfelschorle)

Paderborn

24. Oktober 2014 - 25. Oktober 2014
Betriebswirtschaftliches Handeln in der Küche

Die Teilnehmer werden befähigt, die Grundsätze der Betriebswirtschaft in der Küche anzuwenden. Sie werden in die Lage versetzt, die Produktivität ihrer Abteilung zu messen und für die Abteilung Küche ein Produktivitätsschema zu erstellen. Darüber hinaus wird erlernt, welche Gerichte im Küchenangebot die Gewinner, Renner, Verlierer und Schläfer sind.

Seminarinhalte

Hamburg

25. Oktober 2014 - 26. Oktober 2014

Eine vollwertige Ernährung ist eine grundlegende Voraussetzung für die optimale körperliche und geistige Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen. Schulverpflegung kann und muss hier einen Beitrag leisten. In dem 1,5tägigen Seminar werden Kenntnisse zur optimalen Lebensmittelauswahl, Speisenplanerstellung und Akzeptanzerhöhung der Schulverpflegung vermittelt und in kleinen Gruppen erarbeitet.

Künselsau

29. Oktober 2014 - 30. Oktober 2014
Controlling im F&B einführen

Die Teilnehmer lernen die Grundlagen eines Analyse- und Steuerungs-Kennzahlensystems kennen. Sie werden in die Lage versetzt, alle notwendigen Informationen für ein Excel-gestütztes System zu benennen. Die Teilnehmer erstellen im Seminar eine Erfolgskennzahlentabelle, die direkt am nächsten Tag im Betrieb eingesetzt werden kann.

Seminarinhalte

Düsseldorf

31. Oktober 2014

An 365 Tagen im Jahr werden bis zu sechs Mahlzeiten täglich produziert und ausgegeben. Die wichtige Planungsarbeit, die zur Menüerstellung gehört, geschieht oft nebenbei. Sie erfahren, wie Sie das Instrument der Menüplanung - auch per PC - richtig einsetzen und zur Qualitätsverbesserung beitragen.

Gebühr: 240 Euro (inkl. Mittagessen, Nachmittagskaffee und Seminargetränke: Kaffee, Tee, Mineralwasser und Apfelschorle)

Paderborn

05. November 2014

Es werden sich Experten von Röstereien, Trinkwasserfiltern, Kaffeemühlen, Barista-Akademien, Vollautomaten, Espressomaschinen, Vending-Geräten und der Systemgastronomie mit aktuellen und zukunftsweisenden Thematiken wie Rohkaffeesorten, Röstungen, Wasserqualität, Kaffeevermahlung, Geschmacksabweichungen, Hygiene-Sicherheit, Schadstoff-Schutz, Kaffeegenuss, Ideen rund um den Kaffee, Trends im Vending-Bereich und dem Kaffeegeschäft in der Systemgastronomie auseinander setzen.

08. November 2014 - 12. November 2014

Internationale Fachmesse für die gesamte Gastronomie und Hotellerie

Salzburg (Österreich)

10. November 2014

Die Lebensmittelhygiene in Großküchen zu organisieren, ist oft ein leidiges Thema ohne detaillierte Arbeitshilfe. In der neuen DIN 10506 werden abschnittsweise eine Vielzahl von fachlichen Hinweisen für die fundierte Ausgestaltung der Lebensmittelhygiene gegeben. Ausführlich werden die Anforderungen an die Planung und zum Betrieb von Küchen der Gemeinschaftsverpflegung festlegt und die allgemeinen Hygieneanforderungen der EU-Hygiene- Verordnungen konkretisiert.

Düsseldorf

Seiten