23. September 2014

Wenn das Kauen und Schlucken mühsam wird und immer weniger gelingt, muss das nicht heißen, dass Genuss nicht mehr möglich ist. Auch für Menschen mit Kau- und Schluckproblemen (Dysphagie) lässt sich mit wenig Aufwand appetitliches Essen servieren. Die Anwendungen sind auf Ihren Küchenalltag abgestimmt und lassen sich problemlos aus Ihrem Speiseplan ableiten.

Heilbronn

24. September 2014 - 25. September 2014

„Ernährungsbildung – in die Zukunft gedacht“ zu diesem Thema veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) ihre diesjährige Arbeitstagung am 24. und 25. September 2014 in Bonn. Ernährungsbildung findet nicht nur institutionell von der Kindertagesstätte über die Schule und Ausbildung bis hin zur Erwachsenenbildung statt. Sie wird in einem lebenslangen Prozess biografisch angeeignet.

Bonn

24. September 2014
Kostenorientiertes Kochen

Den Teilnehmern wird in diesem Seminar aufgezeigt, wie sich die Kosten in der Küche zusammensetzen. Sie werden darauf sensibilisiert, künftig bei der Zubereitung der Speisen die Kosten mit zu berücksichtigen.

Seminarinhalte

Düsseldorf

24. September 2014

Sie sind gefordert Konzepte auch für die Außer-Haus-Verpflegung zu erstellen und attraktive Angebote zu schreiben. Sie lernen die Grundlagen zur Konzepterstellung und erfahren, wie Sie ein Angebot umfassend kalkulieren und strukturell aufbauen können, damit aus potentiellen Kunden feste Kunde werden.

Gebühr: 130 Euro (inkl. Mittagessen, Nachmittagskaffee und Seminargetränke: Kaffee, Tee, Mineralwasser und Apfelschorle)

Paderborn

24. September 2014

Die Ernährung ist ein Grundbedürfnis aller Menschen

Erhöhter Kalorienbedarf, Ruhelosigkeit, entfremdete Wahrnehmung: Eine Demenzerkrankung kann vieles verändern und macht die optimale Verpflegung immer schwieriger. Mangelernährung von demenziell Erkrankten ist darum in Seniorenheimen ein weit verbreitetes Problem.

Heilbronn

25. September 2014
Rezepturen, Kalkulationen und Preispolitik für Speisen

Die Teilnehmer erkennen in diesem Seminar, wie wichtig es in der heutigen Zeit ist, für ihre Verkaufsprodukte Kalkulationen zu erstellen. Sie verstehen, dass der Wareneinsatz in % nicht mehr an erster Stelle kommt, sondern dass das Deckungsbeitragsdenken bei der Preispolitik wichtiger ist. An verschiedenen Beispielen aus dem Praxisalltag werden die Teilnehmer befähigt, den Deckungsbeitrag zu berechnen.

Düsseldorf

26. September 2014

Ziel des Seminars ist es, Verpflegungsfachkräften Kenntnisse zur Gestaltung eines vollwertigen Speisenangebots für Patientinnen und Patienten in Krankenhäusern und Rehaeinrichtungen zu vermitteln. Neben Informationen über Nährstoffe, eine optimale Lebensmittelauswahl sowie spezielle Kostformen, stellt die Erstellung eines Wochenspeisenplans einen Schwerpunkt des Seminars dar.

Pforzheim

27. September 2014

Sie erfahren welche Einflussfaktoren auf die Ernährung von Kindern wirken und wie Sie durch die Gestaltung der Mittagsverpflegung und einer gelungenen Lebensmittelauswahl Akzeptanz erfahren. Sie erhalten Anregungen zur Speiseplangestaltung und zu den Rahmenbedingungen und hygienische Vorschriften.

Gebühr: 110 Euro (inkl. Mittagessen, Nachmittagskaffee und Seminargetränke: Kaffee, Tee, Mineralwasser und Apfelschorle)

Paderborn

29. September 2014 - 01. Oktober 2014

Der Herbst bietet eine Fülle an Gemüse- und Obstarten, die in Großküchen eine genussvolle Ergänzung zum herkömmlichen Speisenangebot darstellen. Sie lernen, wie Sie frische Zutaten raffiniert kombinieren und schmackhaft zubereiten können. Abwechslungsreiche Rezepte und wertvolle Tipps erwarten Sie.

Gebühr: 280 Euro (inkl. Mittagessen, Nachmittagskaffee und Seminargetränke: Kaffee, Tee, Mineralwasser und Apfelschorle)

Paderborn

30. September 2014

Das IN Form-Symposium hat dieses Jahr den Schwerpunkt Fit im Alter – Gesund essen, besser leben. Das Alter mit einer vielseitigen Ernährung zu Hause und in der Gemeinschaftsverpflegung sowie angemessener Bewegung genussvoll erleben, - das soll das Leitthema der Fachvorträge bilden.

Bonn

Seiten